Breaker

Tag des offenen Ateliers in Bahnitz

An dem ersten Wochenende im Mai findet im Land Brandenburg traditionell der Tag des offenen Ateliers statt. Wir haben diesen Anlass nun schon zum zweiten Mal genutzt, um nach Bahnitz zu fahren. Bahnitz ist ein sympathisches, kleines Dörfchen im Havelland westlich der Stadt Brandenburg, in dem eine Reihe von Künstlerinnen und Künstlern leben und arbeiten. Schon die Anreise hierher ist irgendwie immer etwas Besonderes, denn der kürzeste Weg führt über die Fähre von Pritzerbe nach Kützkow.

Zuerst waren wir in der Kunsthalle Bahnitz und haben dort die Eröffnung der Gruppenausstellung “Sehnsucht nach Landschaft” gesehen. Während die Großen drinnen in Ruhe die Kunst anschauten, konnten die Kleinen draußen toben und spielen. Von der Kunsthalle kann man dann die Dorfstraße entlang schlendern und nach rechts und links Abstecher in die geöffneten Ateliers der Künstlerinnen und Künstler machen. Und kurz bevor die Dorfstraße an der Havel endet, kommt man zu dem wunderschönen Vierseithof der Familie König. Dort gibt es zum einen weitere Kunstausstellungen zu entdecken. Darauf haben wir uns besonders gefreut, weil hier auch Jutta Pelz – die ihr aus unserem letzten Portrait kennt – einige ihrer Arbeiten zeigt. Zum anderen gibt es bei den Königs aber auch immer köstlichen Rhabarberkuchen aus dem historischen Holzkohlebackofen. Damit haben wir uns heute die Bäuche voll geschlagen!

Morgen habt ihr auch noch die Möglichkeit, die Ateliers der Künstlerinnen und Künstler zu besuchen. Die Kunsthalle ist wieder von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Also nutzt das schöne Wetter doch für einen Ausflug nach Bahnitz!

 

Die Kunsthalle Bahnitz mit der Ausstellung “Sehnsucht nach Landschaft” ist Sonntag von 11-18 Uhr geöffnet

Mit Arbeiten von:
Greta Alfaro, Marion Angulanza, Hermann Bachmann, Christa Biederbick, Karlheinz Biederbick, Birgit Borggrebe, Ulrich Bülhoff, Katja Gragert, Jobst Günther, Sabrina Jung, Matthias Koch, Jutta Pelz, Jörg Sasse, Yehudit Sasportas, Christian Sery, Hector Solari, Hans Thielmann, Rafael Tormo i Cuenca, Shira Wachsmann

kuratiert von Bodo Rau
5. Mai – 30. September 2018

Mehr erfahrt ihr hier:
www.kunsthalle-bahnitz.blogspot.de

Die Ateliers der Künstler/innen sind Sonntag geöffnet von 12-16 Uhr
Christa Biederbick – Skulptur
Karlheinz Biederbick – Terracotta Reliefs
Jobst Günther -Malerei, Fotocollage
Ulrich Bülhoff – Malerei

Die Ausstellungen auf dem Vierseithof König sind Sonntag geöffnet von 12-18 Uhr
Jutta Pelz – Malerei
Albert Markert – Malerei
Marianne Schmidt – Malerei
Dort bekommt ihr zudem Brotkranz und fränkische Weine und verschiedene köstliche Kuchen und Kaffee.

Smallworld

One thought on “Tag des offenen Ateliers in Bahnitz

  • Marcell Fladerer-Armbrecht

    Ihr seid ja so fleißig!!!
    Wunderbare neue „Artikel“!
    LG
    Marcell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.